Pressemeldungen: 2022 | 2021 | 2020

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 18.01.2022

L511: Engpass wegen Sanierung des Geh- und Radwegs an der Ortsgrenze zwischen Bottrop und Oberhausen

Bottrop/Oberhausen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert ab Donnerstag (20.1.) den Geh- und Radweg an der L511 (Osterfelder Straße/Bottroper Straße) zwischen Am Quellenbusch in Bottrop und Koppenburgstraße in Oberhausen. Voraussichtlich bis Anfang März stehen deshalb auf der L511 nur zwei verengte Fahrstreifen zur Verfügung und die Geschwindigkeit wird auf 30 Stundenkilometer begrenzt. Umleitungen für den Fuß- und Radverkehr werden eingerichtet. Gearbeitet wird in zwei Abschnitten von jeweils etwa 500 Metern, zunächst zwischen Am Quellenbusch und Vonderorter Straße in Bottrop und im Anschluss von der Vonderorter Straße bis zur Koppenburgstraße in Oberhausen.

Das etwa einen Kilometer lange Teilstück des Rad- und Gehweges an der L511 ist zum Teil sehr stark durch Baumwurzeln beschädigt. Straßen.NRW investiert insgesamt etwa 320.000 Euro aus Landesmitteln für die Sanierung dieses Abschnitts des Geh- und Radweges an der Osterfelder Straße bzw. Bottroper Straße in Bottrop und Oberhausen.

Pressekontakt: Nadia Leihs, Telefon 0234-9552-167

Zurück