Pressemeldungen: 2022 | 2021 | 2020

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 30.11.2021

L409: Sanierung der Landesstraße in Wermelskirchen-Dhünn wird fortgesetzt

Wermelskirchen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg setzt die Sanierungsarbeiten an der L409 in Wermelskirchen-Dhünn zwischen Neuenhaus und Habenichts ab übernächstem Donnerstag (9.12.) fort. Dann wird die Landesstraße an zwei Tagen (9.12./10.12.) zwischen der Kreuzung L409/L68 und Ecke Pilghauser Straße/Hauptstraße gesperrt, um die Bankette zu sanieren. Die Arbeiten mit dem Bankettfertiger erfordern eine Sperrung der L409.

 

Großräumige Umleitungen über die U10 und die U20 sind ausgeschildert. Die Anlieger können Ihre Grundstücke erreichen. Die Zufahrt für Rettungsdienste ist während der Bauzeit gewährleistet.

 

Im Anschluss daran wird die Fahrbahn von Montag (13.12.) bis Donnerstag (23.12.) auf eine Fahrspur verengt, um Restarbeiten an Durchlässen, Einmündungen und Zufahrten zu erledigen. Baustellenampeln regeln den Verkehr.

 

Die Sanierung der restlichen Abschnitte in der Ortsdurchfahrt Dhünn sowie zwischen Wickhausen und Habenichts folgt voraussichtlich Anfang nächsten Jahres.

 

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, können sich weitere Verzögerungen ergeben.

Pressekontakt: Rainer Herzog, Telefon 0221-8397-170

Zurück