Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 17.05.2021

B1: Instandsetzung zwischen der B1-Anschlussstelle Dubelohstraße und der B1-Anschlussstelle Diebesweg bei Paderborn-Schloss Neuhaus wechselt in die zweite Bauphase

Paderborn (straßen.nrw). Die Erneuerung der nördlichen Fahrbahnhälfte der B1 bei Paderborn-Schloss Neuhaus wird in Kürze abgeschlossen. Für die Sanierung der 3,6 km langen südlichen Fahrbahnhälfte werden am Freitag (21.05.) in Fahrtrichtung Horn-Bad Meinberg zusätzlich die Auf- und Abfahrt der B1-Anschlussstelle Dubelohstraße und die Auffahrt der B1- Anschlussstelle Diebesweg gesperrt.

Die Umleitungsstrecke für den Anschluss der Dubelohstraße an die B1 führt über die L813 (Heinz-Nixdorf-Ring) und Paderborner Straße zur B1 in Paderborn-Elsen. Für den Anschluss des Diebesweges an die B1 wird die Umleitung über die K38 (Detmolder Straße) und die L814 (Feldmark) zur B1-Anschlussstelle Bad Lippspringe geführt.

Am Pfingstwochenende wird die Einbahnstraßenverkehrsführung in Fahrtrichtung Horn-Bad Meinberg auf die nördliche Fahrbahnhälfte verlegt. Die Einbahnstraßenverkehrsführung und die bisherigen Umleitungsstrecken über Paderborn-Benhausen und die B64 sowie die K29 (George-Marshall-Ring) und die B64 bleiben auch in der zweiten Bauphase erhalten.

Die Auffahrt der B1/Dubelohstraße in Fahrtrichtung A33 bleibt während der gesamten Bauzeit befahrbar.

Am Dienstag (25.05.) werden die Bauarbeiten mit der Instandsetzung der südlichen Fahrbahnhälfte der B1 fortgesetzt.

Die Instandsetzungsarbeiten werden voraussichtlich Anfang August abgeschlossen, sodass der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen wieder freigegeben werden kann.

Pressekontakt: Andreas Hüser, Telefon 05251-692-123

Zurück